Sie sind hier: Home / Unternehmen / Rundgang
DeutschEnglishFrancaisNederlands
18.11.2017 : 3:27 : +0100

Unternehmen


Zertifiziert seit 1998

Rundgang

Wir laden Sie ein zu einer kurzen Foto-Werksbesichtigung …

Rundholzplatz
Das Rundholz wird entrindet, auf Metalleinschlüsse untersucht und anschließend mit speziellen Sortierprogrammen nach Länge und Durchmesser zentimeterweise sortiert und aufgepoltert. So können für jedes Schnittbild passende Durchmesser vorgehalten werden. Diese Sortierung führt zu einem optimierten Sägevorgang, da wir das Holz genau für die entsprechenden Schnittbilder einteilen können. 

Sägehalle
Die Abschnitte werden mit einem speziellen Programm eingeteilt und dann in der Sägelinie in Hauptware und Seitenware aufgetrennt. Die Seitenware wird nachgearbeitet und die Hauptware auf Qualität und Menge überprüft. Anschließend wird das Schnittholz paketiert und versandfertig gemacht.

Der Durchlauf des Rundholzes:
Maschine I (Spaner u. Säge) → Maschine II (Spaner u. Säge) → Horizontalkreissäge und Nachschnittsäge (vertikale Sägen) → Stapelanlage - Bündelung.

parallel dazu Optimess → Querkappung → Sortieranlage (A-Linie) → Stapelanlagen → Paketierung.

Trockenkammer
Das Holz wird künstlich getrocknet. Möglich ist herkömmliches Trocknen aber auch eine kurzfristige Hitzebehandlung „Htr30“. Diese Htr30-Behandlung ist für den Export von Schnittholz und von Holzverpackungen (Paletten, Kisten, etc.) vorgeschrieben. Hier werden durch Hitze Holzschädlinge sowie deren Larven und Eier abgetötet.


Hobel
Das Schnittholz wird frisch oder auch trocken verarbeitet. Viele Sonderprofile sind für alle möglichen Bereiche der Holzverwendung möglich, wie z.B. Glattkantbretter, Profilbretter, Nut- und Federprofile u.v.a.m. Wir fertigen viele Sonderprofile auf Kundenwunsch.

Imprägnierung
Die Imprägnierung wird farblos mit Sinesto B als Tauchimprägnierung durchgeführt. Durch das Tauchen wird das Holz für eine begrenzte Zeit gegen Verblauung und Pilzbefall geschützt. Die Begrenzung richtet sich nach dem Grad der Konzentration des Wirkmittels im Imprägnierbad. Nach Absprache kann ggf. auch eine Kesseldruckimprägnierung durchgeführt werden.

HILO-HOLZ